Dafür brauchst Du optimale Nährstoffversorgung · Supernaturals

Dafür brauchst Du optimale Nährstoffversorgung

Dafür brauchst Du optimale Nährstoffversorgung

Zusammenfassung

Optimale Nährstoffversorgung ist einer der wichtigsten Faktoren für Deine Gesundheit und eine lukrative Langzeitinvestition in dauerhaftes Wohlbefinden. Du erreichst die bestmögliche Versorgung Deines Körpers, indem Du ihm alle lebenswichtigen Nährstoffe zuführst, die Aufnahme von Giften reduzierst und ein körperlich, seelisch und geistig ausgeglichenes Leben führst. Wir alle wissen, wie schwer all das im Alltag einzuhalten ist. Deswegen ist Nahrungsergänzung eine gute Möglichkeit, um die bestmögliche Nährstoffversorgung Deines Körpers zu unterstützen. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel sind jedoch künstlich hergestellt und können deswegen schlechter von Deinem Körper aufgenommen werden. Gleichzeitig wird es Dich viel Zeit und Geld kosten, Dir alle wichtigen Nährstoffpräparate aus hochwertiger natürlich Quelle zusammen zu suchen und sie jeden Tag einzeln einzunehmen.

Wir glauben daran, dass Du Deinen Körper auch einfach, bequem und lecker jeden Tag mit einer Extra-Portion hochwertiger natürlicher Nährstoffe versorgen kannst und haben deswegen ‚Alles gut‘ entwickelt. Du kannst es hier bestellen.

 

Optimale Nährstoffversorgung ist einer der wichtigsten Faktoren für Deine Gesundheit

Darum ist Ernährung wichtig

Mit Deiner Familie und Freunden an einem Tisch sitzen und sich ein Festmahl schmecken lassen – ein schönes und sehr leckeres Erlebnis. Neben diesen angenehmen Vorteilen, dient Deine Nahrung vor Allem dazu, Deinen Körper mit lebenswichtigen und gesundheitsförderlichen Nährstoffen zu versorgen. Sie liefert Deinem Organismus im besten Falle die Energie sowie die Bau- und Werkstoffe, die er braucht, um zu überleben und sich zu erneuern. Es ist keine große Überraschung: Ernährung ist eine der wichtigsten Stützsäulen für optimale Gesundheit und dauerhaftes Wohlbefinden.

 

gesundes altern anti aging optimale Nährstoffversorgung

Optimale Ernährung ist eine lukrative Langzeitinvestition

Um die Voraussetzungen für lebenslange Gesundheit zu schaffen, braucht Dein Körper in vielen Fällen nicht nur das Mindestmaß an allen lebenswichtigen Nährstoffen. Weil das Leben uns körperlich, seelisch und mental viel abverlangt, braucht Dein Organismus viel eher ein ausgiebiges Büffet an nährstoffreicher Kost.

Konkret unterstützt Du mit optimaler Ernährung kurz- und langfristig:

  • Die gesunde Funktion Deines Immunsystems – z.B. durch ausreichende Versorgung mit den Vitaminen B6, B9, B12, C und D
  • Deine Regenerationsfähigkeit nach starker körperlicher, seelischer oder geistiger Belastung wie z.B. Sport, Schicksalsschlägen und/oder Leistungsdruck im Berufsleben
  • Die Fähigkeit Deines Körpers besser mit freien Radikalen umgehen zu können und vorzeitige Zellalterung zu vermeiden (konkret schützen z.B. Vitamin C und E Deine Zelle vor oxidativem Stress)
  • Jugendlichkeit von Innen und Außen (so unterstützt Vitamin D die Erhaltung normaler Knochen, Muskeln und Zähne, Vitamin C die normale Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut und straffes Bindegewebe. Zusätzlich fördert Vitamin B7 die Erhaltung gesunder Haare.)

Und das ist nur ein kurzer Auszug…

 

Wie versorge ich mich bestmöglich mit Nährstoffen?

Drei Regeln für einen gut versorgten Körper

  1. Halte Deinen Konsum von Schadstoffen und den Kontakt mit ihnen gering. Dazu zählen hauptsächlich Alkohol, Tabak, Medikamente und Umweltgifte wie Abgase, Treibstoff- und Lösungsmitteldämpfe und so weiter. Aber auch auf häufig unterschätzte Stoffe wie Haushaltszucker, Pflanzenöle mit mehrfach ungesättigten Fetten und massenproduziertes Fleisch mit Antibiotika können Unheil in Deinem Organismus anrichten. Eine besondere Rolle nimmt hier Fruchtzucker (auch in Früchten) ein: Es fördert neueren Forschungsergebnissen nach zu urteilen z.B. unkontrollierte Appetitschwankungen, die Verfettung Deiner Leber sowie ein Ungleichgewicht in Deinem Mineralstoffhaushalt. Achte auch auf den maßvollen Konsum von Hülsenfrüchten (z.B. Bohnen, Linsen, Erbsen und Erdnüsse), braunem Reis und Weizenprodukten. Sie alle enthalten Antinährstoffe, die bspw. die Aufnahme von Mineralien in Deinem Körper blockieren, Deinen Darm verkleben und entzündliche Reaktionen in Deinem ganzen Körper fördern können.
  2. Gib Deinem Körper alle Nährstoffe, die er braucht, um zu überleben, sich zu erneuern und mit schädlichen Einflüssen (wie bspw. den oben erwähnten Giftstoffen) gut umgehen zu können. Dazu gehören einerseits die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Proteine), die bei den meisten Deutschen Teil der normalen Ernährung sind. Doch auch bei den Mikronährstoffen (Vitamine, Mineralien, Fettsäuren und Aminosäuren) ist es von zentraler Bedeutung, dass Dein Körper ausreichend von Allem bekommt. Im Idealfall gönnst Du Dir unverarbeitete, biologisch angebaute, saisonale, lokale und abwechslungsreiche Nahrung, um Deinen Nährstoffbedarf zu decken. Heute ernähren sich viele Menschen jedoch nicht ausgewogen und abwechslungsreich, sondern oftmals einseitig, hektisch und Fast-Food-lastig und ungesund. In diesen Fällen kann Nahrungsergänzung sinnvoll sein. Wir haben Supernaturals ‚Alles gut‘ extra dafür entwickelt, um Dich in Deiner Rundum-Nährstoffversorgung zu unterstützen.
  3. Damit Dein Körper nicht ständig horrend hohe Nährstoffanforderungen stellt, lohnt es sich für Dich ein körperlich, emotional sowie geistig stressreduziertes und ausgeglichenes Leben zu führen, und ausreichende Schlaf- und Regenerationsphasen zu haben.

Hand aufs Herz, wie viele Leute kennst Du, die all das heutzutage schaffen?

 

Das Problem mit dem Alltag

Weil das Leben unberechenbar ist, verlangt es uns körperlich, seelisch und mental viel ab. Das erhöht wiederum den Nährstoffbedarf unseres Körpers über das durchschnittliche Maß hinaus. Bei einer unausgewogenen, nicht abwechslungsreichen Ernährung kann es deshalb zu Nährstoffmängeln kommen (siehe Grafik unten) [1]. Hinzu kommt, dass für viele Nährstoffe die Datenlage zur Versorgungssituation hierzulande unklar ist.

Mangel Nährstoffe Deutschland optimale Nährstoffversorgung

 

Bühne frei für Nahrungsergänzung: Sie möchte Dir ein gesundes Leben leichter machen.

 

Die Sicherheit von Nahrungsergänzung

Auch wenn einige Studien die Gefahr von Überdosierung bei Vitaminen anprangern, sind vor allem Vitamine in hohen Dosen extrem viel sicherer, als Medikamente es wären. In den 23 Jahren vor 2005 kamen in den USA nachweislich 10 Menschen durch Nahrungsergänzungsmittel ums Leben – eine gute Quote, wenn Du Dir vor Augen führst, dass US-Bürger sie täglich millionenfach zu sich nehmen. Im Schnitt sind in den Staaten in diesem Zeitraum mehr Menschen daran gestorben, dass sie Seife gegessen haben, als Menschen durch Nährstoffpräparate umkamen. Das ist ein Grad an Sicherheit von dem Medikamente nur träumen können.

 

Frau joggend gesund Ausdauer Jugend Energie optimale Nährstoffversorgung

Deswegen brauchst Du Nahrungsergänzung

Die Vorteile von Nährstoff-Supplementen

Nahrungsergänzung macht es Dir leicht, gezielt Nährstoffmängeln vorzubeugen und sie zu beheben.

Im Vergleich zu Medikamenten stecken in Nahrungsergänzungsmitteln häufig körpereigene Stoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Fettsäuren etc. (insgesamt Vitalstoffe genannt). Diese Vitalstoffe sind in den allermeisten Fällen sehr viel sicherer in der Anwendung als die meisten Medikamente.

Nach all diesen Informationen erscheint die Lösung einfach: Wir nehmen die häufig fehlenden Nährstoffe einfach durch Nahrungsergänzung auf und schon ist das Thema gegessen – oder? Mitnichten…

 

Das Problem mit herkömmlicher Nahrungsergänzung

Dass Vitamin- & Mineralstofftabletten und ihre Artgenossen keine ausgewogene Ernährung ersetzen, steht nicht grundlos auf jedem Nahrungsergänzungsmittel. Die meisten Präparate werden künstlich in einem Labor hergestellt. Künstliches Vitamin E wird zum Beispiel aus Erdöl erzeugt und enthält keine natürlichen Pflanzeninhaltsstoffe, die es unserem Körper erlauben, es besser aufzunehmen. Studien zu künstlichem Vitamin E haben gezeigt, dass es im Vergleich zu seiner natürlichen Version drei Mal schlechter aufgenommen wird (d.h. es ist für Deinen
Körper weniger bioverfügbar)[2].

In den letzten Jahrmillionen unserer Menschwerdung haben wir hauptsächlich ganze und unverarbeitete Nahrung zu uns genommen. Deshalb sind unsere Körper es gewohnt Ihre Nährstoffe nicht in einer künstlich hergestellten, hoch reinen Form zu bekommen. Sie lechzen förmlich nach den pflanzlichen und tierischen Zusatzstoffen, die wir von Natur aus mit den für uns lebenswichtigen Nährstoffen aufnehmen. Deswegen ist es wichtig, dass Du Vitamine und andere lebenswichtige Nährstoffe aus natürlicher Quelle zu Dir nimmst.

 

Eine natürlich einfache Lösung

Hochwertige Nährstoffpräparate aus natürlicher Quelle zu bekommen, ist heutzutage mit viel Recherche und Aufwand verbunden. Hast Du erstmal alle zusammen gesucht und bestellt, musst Du täglich eine Vielzahl von Pillen, Kapseln und Tabletten schlucken.

All diese Faktoren nerven auch uns. Wir glauben daran, dass Du Deinen Körper auch einfach, bequem und sexy optimal mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen kannst. Deswegen haben wir Supernaturals ‚Alles gut‘ entwickelt. Es enthält die nährstoffreichsten Superfoods unseres Planeten und enthält somit 100% des Tagesbedarfs aller wichtigen Vitamine, sowie eine gute Portion Omega-3-Fettsäuren in ihrer natürlichen Form und Kombination. Diese Nährstoffe sind für Dich sehr leicht aufnehmbar (hohe Bioverfügbarkeit). Zusätzlich enthält ‚Alles gut‘ wertvolle Aminosäure, Mineralstoffe, Antioxidantien und exotische Pflanzeninhaltsstoffe, die z.B. Deinen körpereigenen Schutz vor freien Radikalen erhöhen.

Eine Tagesportion ‚Alles gut‘ kannst Du – mit einem Schluck – bequem aus unserer Trink-Ampulle zu Dir nehmen. Weil Du diese überhall hin mitnehmen kannst und nichts zubereiten musst, entscheidest Du selbst, wann und wo Du Deine tägliche Portion Wohlbefinden trinkst.

Jetzt ‘Alles gut’ kaufen

 

[1] Nationale Verzehrstudie II des Bundesministeriums für Ernährung, 2008

[2] The Vitamin E Factor von Dr. Andreas Papas; 1999