Quinoa

Superfood Quinoa

Quinoa – Der südamerikanische Powersamen

Lateinischer Name: Chenopodium quinoa / Superfood-Art: Samen
Quinoa gilt als das wahre Gold der Inkas und ist so nährstoffreich, dass die NASA es als ideale Nutzpflanze zum Anbau in Raumstationen oder Kolonien sieht.

Wirkungen des Vitamin-B-Komplexes* aus Quinoa in Supernaturals ‘Alles gut’:

Energie & Leistung
  • Hilft dem Körper einen gesunden Energiestoffwechsel aufrecht zu erhalten (durch die Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B12)
  • Unterstützt die Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung (durch die Vitamine B2, B3, B5, B6, B9 und B12)

 

Gesundheit & Abwehr
  • Trägt zu einer gesunden Funktion des Immunsystems bei (durch die Vitamine B6, B9 und B12)
  • trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei (durch Vitamin B2)

 

Fokus & Konzentration
  • Unterstütz eine normale geistige Leistung (durch Vitamin B5)

 

Jugend & Schönheit
  • Enthält Vitamin B9 und B12, welche entscheidend für die Zellteilung sind
  • Hilft Deine Zellen vor vorzeitiger Alterung durch oxidativen Stress zu schützen (durch Vitamin B2)
  • Trägt durch Vitamin B7 zur Erhaltung normaler Haare bei
  • Unterstützt dank den Vitaminen B2, B3 und B7 die Erhaltung normaler Haut

 

Laune & Wohlbefinden
  • Trägt zu einer gesunden Funktion der Psyche bei (durch die Vitamine B2, B3, B5, B6, B9 und B12)

 

*Unser Vitamin-B-Komplex enthält alle für den Menschen wichtigen B-Vitamine (B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9 und B12)

 

Herkunft & Geschichte

Schon seit 6.000 Jahren wird Quinoa in der Anden-Region Südamerikas angebaut. Für die Inkas war Quinoa heilige Nahrung – sie bezeichneten es als den ‘Mutter-Samen’ und das sprichwörtliche ‘Gold der Inkas’. Während der europäischen Eroberung Südamerikas (und dem Versuch die Indianischen Kulturen auszulöschen) wurden Quinoa-Felder gezielt zerstört. Der Anbau von Quinoa stand damals unter Todesstrafe. So wurde Quinoa tatsächlich fast ausgerottet, bis der Westen es wieder für sich entdeckte. Vor allem ein NASA-Bericht machte Quinoa im Westen berühmt. 1993 kam die amerikanische Weltraumbehörde zu dem Schluss, dass Quinoa durch seine optimale Nährstoffzusammensetzung und seinen hohen Nährstoffgehalt ideal für den Anbau in Raumstationen oder Kolonien eignen würde.

 

Verzehrempfehlung

Ungeschältes Quinoa ist recht anspruchslos in der Zubereitung. Um eventuelle Restbitterstoffe zu entfernen, reicht es, wenn Du Quinoa wäschst und dann ähnlich wie Reis kochst. Wir empfehlen Dir rohes Quinoa vor dem Kochen kurz in Butterschmalz oder ein anderes hitzestabiles Fett, wie Kokosöl, zu schwenken. So können die Samen ihr feines, nussiges Aroma am besten entfalten.

 

Lagerung

Quinoa fühlt sich wohl, wenn Du es luftdicht an einem trockenen, lichtgeschützten sowie kühlen Ort lagerst.

Beim Kauf beachten

Kaufe lieber Bio-Quinoa, weil es in der Regel weniger von Chemikalien und anderen Schadstoffen belastet ist. Obwohl die Importeure bei Ihren Einkäufen ein genauen Blick darauf werfen, wie Quinoa in seinen südamerikanischen Heimatländern angebaut wird, stellt erst das Bio-Siegel sicher, dass nur für die EU zulässige Hilfsstoffe im Anbau verwendet wurden.

Quinoa und 20 andere Superfoods findest Du auch in Supernaturals ‚Alles gut‘. Alle wichtigen Infos findest Du, wenn Du hier klickst.

 

Quellen