Guave

Guave – Fruchtiger Vitamin-C Exot

Lateinischer Name: Psidium guajava / Superfood-Art: Frucht
Guaven-Früchte sind reich an Vitamin C sowie Ballaststoffen und enthalten auch Folsäure (Vitamin B9). Eine Guave enthält in der Regel bis zu vier Mal so viel Vitamin C wie eine gewöhnliche Orange. Vor allem der Aufguss ihrer Blätter wird seit jeher in der traditionellen Medizin vieler Kulturen geschätzt.

Herkunft, Geschichte & Verwendung

Die Guave stammt wahrscheinlich aus Zentralamerika und verbreitete im Laufe der Zeit bis in die karibische Region. Von dort aus, wurden sie durch den Menschen als Nutzpflanze in die tropischen Regionen Asiens, Afrikas und den Süden des heutigen US-Territoriums weiter getragen. Insbesondere in Asien wird die Guave heutzutage angebaut. Doch sogar an der spanischen Südküste und in Griechenland findet man sie neuerdings (seit der Mitte des 20. Jahrhunderts) unter den Obstbäumen der hiesigen Bauern.

Das in Süd- und Zentralamerika ansässige altertümliche Volk der Arawak gab der Guave ihren Namen: ‚Guayaba‘ – für Guaven-Baum. So heißt sie auch heute noch im Spanischen.

In der traditionellen Medizin vieler Kulturen wird die Guave hoch geschätzt. So wird zum Beispiel ein Blätteraufguss häufig gegen Durchfall, Zahnschmerzen und bei Wurmbefall verabreicht. Tatsächlich haben auch moderne wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt, dass Guavenblätter pharmakologisch wirksame Inhaltsstoffe enthalten.

Verzehr- & Kaufempfehlung

Ganze Guaven-Frucht

In vielen Ländern wird die Guave roh verzehrt. Der Geschmack des voll ausgereiften rötlichen Fruchtfleisches kommt dem von Erdbeeren bzw. Birnen ziemlich nahe. Eine Prise Salz und Pfeffer oder Zucker verfeinert den Geschmack des Fleisches. Auch für Fruchtsalate ist die Guave sich nicht zu schade und eine leckere exotische Ergänzung zum regionalen Obst.
Kaufe am besten Guave aus kontrolliert biologischen Anbau, da du so das Risiko für eine erhöhte Schadstoffbelastung durch Pestizide und Konservierungsstoffe gering hältst.

Bio-Guave (ganze Frucht) von Natur.com bei amazon.de bestellen*

 

Guaven-Öl

Dieses Öl wird aus den Guavensamen gewonnen. Du kannst e sin der Küche und als Hautpflege nutzen. Es enthält Vitamin A, Vitamin C, Kupfer und Zink. Der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und anderen wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen ist höchstwahrscheinlich dafür verantwortlich, dass Guavenöl seit jeher in vielen Kulturen für die Haut- und Haarpflege benutzt wird.

100% natürliches Guave Öl von Salvia bei amazon.de bestellen* 

 

Guave und 20 andere Superfoods findest Du auch in Supernaturals ‚Alles gut‘. Alle wichtigen Infos findest Du, wenn Du hier klickst.

(* = Partnerlink bei amazon.de)

 

You don't have permission to register