Chlorella

Superfood Chlorella Supernaturals

Chlorella – Die grüne Kraft

Lateinischer Name: Chlorella vulgaris  / Superfood-Art: Alge
Wegen ihrem außergewöhnlichen Reichtum an wertvollen Nährstoffen, wird diese Alge gerne in der Naturheilkunde verwendet. Das enthaltene Eisen und der hohe Gehalt an dem grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll wird von Chlorella-Fans als belebend empfunden.

Herkunft & Geschichte

Chlorella ist eine Süßwasser-Grünalge, die bevorzugt in Teichen und Tümpeln wächst. Sie ist kugelförmig, einzellig, grün und nur mit einem Mikroskop erkennbar. Sie zählt zu den chlorophyllreichsten Pflanzen dieses Planeten. Viele Forscher sehen Chlorophyll als hochkonzentrierte, essbare Form des Sonnenlichts.
Heutzutage wird Chlorella in künstlichen Teichen unter kontrollierten Bedingungen und im großen Maßstab angebaut. Nach dem zweiten Weltkrieg galt Chlorella unter Fachleuten als eine mögliche Nahrungsquelle, um auf die bevorstehende Bevölkerungsexplosion der Menschheit vorbereitet zu sein. Sie ist eine in großen Massen produzierbares Nahrungsmittel, das fast alle essentiellen Nährstoffe enthält, die der Mensch zum Überleben braucht.

 

Verzehrempfehlung

Chlorella Pulver

Mische Dein Chlorella-Pulver einfach in deine Säfte, Smoothies, in den Salat, das Salatdressing oder träufele es auf andere, am besten herzhafte, Speisen. Ein Schuss Zitrone oder Limette kann dazu beitragen den intensiven Geschmack von Chlorella zu überdecken.

 

Chlorella Presslinge

Presslinge aus Chlorella sind eine gute Alternative für diejenigen, die mit dem manchmal strengen Geschmack des Pulvers zu kämpfen haben. Nehme einfach – je nach Dosieranweisung – genügend Presslinge mit ausreichend Flüssigkeit zu Dir.

 

Empfohlene Menge an Chlorella

Auch wenn es sehr schwer ist, zu viel Chlorella zu essen, empfehlen wir Dir Deine Dosis für den Anfang gering zu halten. Steigere sie danach langsam und höre auf Deinen Körper. Unter Berücksichtigung der vorigen Zeilen, sind drei Gramm am Tag (ca. ein Esslöffel) ein guter Richtwert für Deinen täglichen Chlorella-Konsum.

Manche Menschen vertragen Chlorella nicht, weil ihre Produktion eines bestimmten Enzyms (Cellulase) geringer ist. Wenn das bei Dir der Fall ist, raten wir Dir auf andere Algen-Superfoods, wie Spirulina, die AFA-Alge oder marines Phytoplankton zurückzugreifen.

 

Beim Kauf beachten

Chlorella wird meist als Pulver und in Presslingsform verkauft. Hochqualitative Chlorella-Produkte haben eine satte dunkelgrüne Farbe und einen leichten Algengeruch. Da Chlorella, wie alle Algen, mit Umweltgiften belastet sein kann, muss der Produzent einen Nachweis über Schadstofffreiheit liefern – ansonsten gilt: ‘Finger weg!’ Wie bei anderen Superfoods ist Chlorella aus biologischem Anbau, Algenpulver aus konventioneller Zucht meist überlegen.

 

Die oben erwähnten Produkte sind gute Möglichkeiten, um Chlorella in Deinen Alltag einzubauen. Chlorella und 20 andere Superfoods findest Du auch in Supernaturals ‚Alles gut‘. Alle wichtigen Infos erhältst Du, wenn Du hier klickst.